06.06.2019
Antrag: Sicherheit an öffentlichen Plätzen erhöhen mit Hilfe einer Sicherheitsfirma (mehrheitlich angenommen)

Im Namen der Fraktion der Freien Wähler Dynamische e.V. Planegg stellte unser Gemeinderat Max Gumbauer am 16.5.2019 folgenden Antrag: Die Verwaltung wird gebeten, mit einer Sicherheitsfachfirma in Kontakt zu treten und ein Sicherheitskonzept anzufragen, wie an den neuralgischen Brennpunkten: FLG Gymnasium,

Parkplatz am Kupfer-/Naturfreundehaus, Skateranlage, Stockschützenbahn, Friedhofsparkplatz an der Germeringer Straße, Parc de Meylan, Marktplatz Planegg und Fahrradabstellplätze am Bahnhof die Sicherheitslage gegebenenfalls mit Videoüberwachung deutlich verbessert werden kann.

Begründung:

Der zunehmende nächtliche Vandalismus führt dazu, dass das Sicherheitsgefühl der Anwohner und Besucher der bezeichneten Stätten stark beeinträchtig wird. Weiterhin müssen die Kosten durch diese zerstörerischen, polizeilich aktenkundigen Handlungen: z.B. abgetretene Autospiegel, verbeulte Seitentüren, kaputte Fahrradanhänger und Fahrraddiebstähle, zum großen Teil von den geschädigten Bürgern selbst übernommen werden. Hinzu kommen die Kosten der Gemeinde für die Wiederinstandsetzung der Schäden an öffentlichen Anlagen und Einrichtungen.