30.04.2021
Gerhard Kißlinger aus Planegg wird einstimmig zum Direktkandidaten für die Bundestagswahl für die FREIE WÄHLER vom Landkreis München gewählt

In seiner überzeugenden Rede vor der Kreistagsvereinigung in Unterschleißheim stellte sich Gerhard Kißlinger am Donnerstagabend letzter Woche als dynamischer Herzblut-Politiker vor, der neue Herausforderungen liebt und für die FREIE WÄHLER die Gunst der Stunde, in der die beiden großen Volksparteien in der Krise stecken, nutzen will.
 „Der Bürger steht im Mittelpunkt“ – mit diesem Grundsatz haben die FREIE WÄHLER zahlreiche Erfolge erzielt, und dies ist auch das Credo des frischgebackenen Bundestagskandidaten Gerhard Kißlinger. Er sieht sich als Teamplayer, der Entscheidungen mit Blick auf das Ziel trifft, und sein politisches Handeln nicht ‚per Dekret‘ von oben herab, sondern unter Einbeziehung des Bürgerwillens und in einem guten Konsens aller Beteiligten verstanden haben will.
Er sagte in einem Gespräch nach der Wahl: „Das Wichtigste ist, dass die Politik für die Bürger da ist, und nicht der Bürger für die Politik. Wir müssen trotz unterschiedlicher Meinungen das Ziel im Auge behalten, Brücken bauen und Hindernisse überwinden, auch wenn es manchmal ein steiler Weg ist. Dies gilt in der Politik ebenso wie im Sport.“
Ein Ziel liegt Gerhard Kißlinger besonders am Herzen. Er sagte: „Alle Entscheidungen, die in Zukunft getroffen werden, müssen unter klimapolitischer Betrachtung gefällt werden und immer in Balance zur Machbarkeit. Hubert Aiwanger bezeichnete die FREIE WÄHLER als schlafenden Riesen, und nun ist es an der Zeit, den Riesen zu wecken und die Themen Digitalisierung, Klima, Mobilität und den Generationenvertrag entschlossen anzugehen. Wir müssen die Generationen zusammenführen, die Heimat als Wirtschaftsfaktor wieder etablieren und Familie, Ausbildung und Arbeit als Stabilitätsfaktoren in unserer Gesellschaft
stärken.“
Zum einstimmigen Wahlergebnis gratulierte Kißlinger der stellvertretende Landrat der FREIE WÄHLER für den Landkreis München, Otto Bussjäger, mit den Worten: “Du bist unser Mann in Berlin! Wir zählen auf dich!“
Bildbeschreibung: Gerhard Kißlinger / Bildnachweis: FREIE WÄHLER